Erkenne dich selbst – steigere damit soziale Kompetenz und Empathie

1
Jul

By Johannes Thun-Hohenstein

0 Comments

Erkenne dich selbst – steigere damit soziale Kompetenz und Empathie

Die Gefühle und Intentionen anderer zu erkennen ist eine wichtige Fähigkeit für unser Leben, besonders bei der Führung von Menschen. Daher ist es wichtig für Führungskräfte diese Fähigkeit zu entwickeln und zu stärken.
In einer Studie untersuchten diesbezüglich Anne Böckler und Kollegen die Wirkung eines Meditationstrainings. Dieses erstreckte sich über einen Zeitraum von drei Monaten und konzentrierte sich auf Perspektivenübernahme. Probanden durchliefen eine täglich 10-minütige Übung mit dem Ziel zu erkennen, welcher Selbstanteil im Gegenüber gerade aktiv war, also welche Wirkung sie selbst beim anderen auslösten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Probanden, je besser sie sich selbst verstanden, auch besser in der Perspektivenübernahme abschnitten. Diese Ergebnisse schlagen einen Zusammenhang zwischen besserem Verstehen von sich selbst und Verbesserung der sozialen Intelligenz, sowie ein größeres Verständnis für das Gegenüber, vor. Wissen über seine eigenen Emotionen, Kognitionen und Verhaltensweisen ist eine nützliche Kapazität im Alltag, die dabei hilft andere besser zu verstehen und daher auch besser führen zu können.

Quellen: Anne Böckler u.a.: Know thy selves: Learning to understand oneself increases the ability to understand others. Journal of Cognitive Enhancement. 2017.

LEAVE A REPLY

*

code